Soziale Nachhaltigkeit

Eine App fürs Wettsteinquartier

28.11.2015    

Mit einem Klick erfahren, wo man eine Heckenschere ausleihen kann, oder was im Quartier grade los ist, oder wer heute Abend als Babysitter zur Verfügung steht – das alles kann man künftig über die wettsteinapp, die in Kürze online geht. Bei uns im Quartier.

Jetzt voranmelden auf www.wettsteinapp.ch!

Neu ist die Idee nicht. Auch in anderen Quartieren wurde schon der Versuch unternommen, eine App fürs Quartier zu lancieren. Aber die Versuche scheiterten. Nicht, weil es am Interesse gefehlt hätte, sondern an der Technologie.

Ein Glück also, dass die Firma qipp eine App kreiert hatte, die in der Erlenmatt bereits perfekt funktioniert. Dort informiert die erlenapp die Bewohner und Bewohnerinnen des Areals über laufende Ereignisse, hat die Betriebsanleitungen für die Haushaltgeräte gespeichert, man kann dort Alarm schlagen, wenn die eigene Katze entlaufen ist. Ein Glück auch, dass Thomas Fisch vom Amt für Umwelt und Energie (AUE) die Idee hatte, dass das, was in einer Siedlung funktioniert, auch in einem Quartier funktionieren müsste. Und zum Glück haben die Mitglieder von wettstein21 gleich Feuer und Flamme gefangen für die Idee.

So entstand das Projekt einer App fürs Wettsteinquartier: Bedürfnisse der Bewohner wurden evaluiert und die ersten wichtigen Partner im Quartier mit einbezogen. Schritt für Schritt wurden die einzelnen Komponenten konfiguriert, und in langen Sitzungen wurde diskutiert, wie man die App unter die Leute bringen soll.
Nun ist sie fast fertig für den Livegang.

Sie wird enthalten:

  • Wissenswertes zum Quartier
  • Informationen zu einem nachhaltigen Lebensstil
  • einen Veranstaltungskalender
  • Angebote des lokalen Gewerbe;
  • einen Marktplatz und eine Leihbörse
  • eine Börse für gegenseitige Unterstützung
  • einen Neuigkeitenstream, auf den jeder und jede interessante Meldungen posten kann.

Unser Ziel: Die wettsteinapp soll eine Kommunikationsplattform fürs ganze Quartier werden.
Neben dem Austausch unter den Quartierbewohnern sind deshalb ebenfalls Informationskanäle ganz wichtig, die laufend über anstehende Ereignisse und interessante Neuigkeiten informieren. Organisationen im Quartier können eigene Informationskanäle betreiben; User im Quartier können bestehende Informationskanäle abonnieren. Ein Redaktionsteam wacht darüber, dass kein Unfug getrieben wird.

Die wettsteinapp wird von einem Team bestehend aus der Betreiberfirma qipp und wettstein21 eng begleitet. Sie ist ein Pilotversuch, unterstützt vom Amt für Umwelt und Energie (AUE) des Kantons Basel-Stadt, und auf die Dauer von einem Jahr angelegt; das Wettsteinquartier ist Pionier und schweizweit das erste Quartier, das mittels einer App vernetzt sein wird.

Die Lancierung erfolgt mehrstufig: Ab sofort kann man sich auf www.wettsteinapp.ch für die wettsteinapp voranmelden. Nach und nach schalten wir die App zuerst für die Organisationen, dann für die Vorangemeldeten und schliesslich für alle Quartierbewohner frei!
Verfügbar für alle im Wettsteinquartier soll die App im Laufe des Januars sein.

Das wettsteinapp-Team



 

comments powered by Disqus